Deutschlandfunk

Der Deutschlandfunk steht für bundesweites und werbefreies Informations-programm. Mit einem Wortanteil von 80 Prozent informiert der Sender seine Hörer über die aktuellen Geschehnisse in Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport.

Die wichtigste Informationssendung in der deutschen Radiolandschaft sind die „Informationen am Morgen“: Nicht nur viele Bürger bringen sich durch die Sendung auf den neuesten Stand des politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens. Die Sendung ist auch Orientierungspunkt für die tagesaktuelle Themensetzung der Journalisten in Deutschland.

Zum Profil des Deutschlandfunks gehört auch, dass Themenkomplexe intensiv aufbereitet und Hintergründe dargestellt werden. Das passiert beispielsweise in der dreißigminütigen Magazinsendung „Tag für Tag“. Die Redakteure Andreas Main und Dr. Christiane Florin aus der DLF-Redaktion „Religion und Gesellschaft“ nehmen in ihrer Sendung das Weltgeschehen in den Blick. In Beiträgen und Expertengesprächen legen sie dar, welchen Einfluss religiöse und ethische Zusammenhänge auf Politik, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft haben.

Viel Freude mit unseren Formaten ↗ „Morgenandacht“, ↗ „Gedanken zur Woche“, den ↗ „Gottesdiensten“ und ↗ „Am Sonntagmorgen“.

Alle Sendungen

Evangelischer Rundfunkgottesdienst
03.01.2021 - 10:05

Der Evangelische Rundfunkgottesdienst - live im Deutschlandfunk um 10.05 Uhr

Morgenandacht
Pfarrer Jörg Machel
04.01.2021 - 06:35

 

    Morgenandacht
    Pfarrer Jörg Machel
    05.01.2021 - 06:35

     

      Morgenandacht
      Pfarrer Jörg Machel
      06.01.2021 - 06:35

       

        Morgenandacht
        Pfarrer Jörg Machel
        07.01.2021 - 06:35

         

          Frau aus Sierra Leone mit ihrem Kind
          Pfarrer Jörg Machel
          08.01.2021 - 06:35

          Weltweit sind Millionen von Menschen unterwegs, um das Überleben ihrer Familien daheim zu sichern. Sie arbeiten hierzulande in prekären Jobs, damit ihre Familien zu Hause ein bisschen mehr Sicherheit und Wohlstand haben. Statt solche Arbeitsmigranten auszuschließen und abzuschieben, sollten Ministerien und Hilfsorganisationen die existierenden familiären Netzwerke als eine Ressorce anerkennen und sie mit staatlichen Hilfprogrammen verknüpfen. 

          Die Gedanken zur Woche im DLF.

          Morgenandacht
          Pfarrer Jörg Machel
          09.01.2021 - 06:35

           

            Mit Händen geformtes Herz im Sonnenuntergang
            Klaus Priesmeier
            10.01.2021 - 08:35

             "Am Sonntagmorgen" um 08.35 Uhr im Deutschlandfunk

            Johanneskirche Stuttgart
            17.01.2021 - 10:05

            Der Evangelische Rundfunkgottesdienst - live im Deutschlandfunk um 10.05 Uhr

            Morgenandacht
            Pfarrer Stephan Krebs
            19.01.2021 - 06:35

             

              Morgenandacht
              Pfarrer Stephan Krebs
              23.01.2021 - 06:35