Wo Gerechtigkeit und Frieden sich küssen

Evangelischer Rundfunkgottesdienst
Wo Gerechtigkeit und Frieden sich küssen
Rundfunkgottesdienst aus der Evang.-Freikirchl. Gemeinde Kassel-Möncheberg
17.11.2019 - 10:05
Über die Sendung

Evangelischer Rundfunkgottesdienst am Volkstrauertag, 17. November 2019 aus der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Kassel-Möncheberg live im Deutschlandfunk ab 10.05 Uhr

Im Gottesdienst zum Volkstrauertag geht es um das Friedensklima. Mit seinem Thema „Wo Gerechtigkeit und Frieden sich küssen“ nimmt er Anregungen auf aus der Ökumenischen Friedensdekade 2019.

In seiner Predigt zu Versen aus Psalm 85 spricht Pastor Norbert Giebel darüber, welche Bedingungen der Friede braucht, im Kleinen und im Großen. Und er spricht darüber, was den Frieden gefährdet. Drei Mitglieder der Gemeinde aus verschiedenen Generationen erzählen in kurzen Statements, was für sie wichtig ist am Friedens-Thema - persönlich, beruflich und im ehrenamtlichen Engangement. Die liturgische Leitung des Gottesdienstes hat Veronika Baumann. Musikalisch wird der Gottesdienst gestaltet von dem großen Gospelchor der Gemeinde „Up to you“, unter Leitung von Popkantor Manuel Schienke.

Die Baptistengemeinde Kassel-Möncheberg gehört zum Bund Ev.-Freikirchl. Gemeinden K.d.ö.R. und hat z.Zt. 250 eingetragene Mitglieder. Wie in allen Baptistengemeinden wird nicht die Kindertaufe, sondern die Gläubigentaufe praktiziert und ebenso die von Kirchensteuern unabhängige Finanzierung durch freiwillige Mitgliedsbeiträge und Spenden. Zusätzlich zum Pastor hat die Gemeinde einen Popkantor angestellt.

Infos zur Gemeinde unter www.moencheberg.de

 

Folgende Lieder aus dem Evangelischen Gesangbuch werden im Gottesdienst gesungen:

„Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren“, EG 316, 1, 2, 5

„Sonne der Gerechtigkeit“, EG 262, 1-3, 6

 

Kurz nach der Ausstrahlung im Radio wird die Sendung hier zum Nachlesen und Anhören veröffentlicht werden.

29.08.2019
Norbert Giebel